Spruch des Tages abonnieren

Heinz Erhardt – gestern wäre er 100 Jahre alt geworden
Quelle: Der Fels, Das große Heinz Erhardt Buch, S. 270, Goldmann Verlag, ISBN 3-442-06678-6


Heinz Erhardt – Aus seinem Leben


Heinz Erhardt – Noch’n Gedicht

Popularity: 20% [?]

Ankommende Suchanfragen:

Was bleibt, sind die Politiker.

Spruch des Tages abonnieren

Hans Hartz

Hans Hartz – Die weißen Tauben sind müde

Text:

Komm her, Marie, ein letztes Glas,
genießen wir den Augenblick,
ab morgen gibts statt Wein nur Wasser.
Komm her und schenk uns noch mal ein,
so viel wird morgen anders sein!
Marie, die Welt wird langsam blasser.

Die weißen Tauben sind müde,
sie fliegen lange schon nicht mehr.
Sie haben viel zu schwere Flügel,
und ihre Schnäbel sind längst leer.
Jedoch die Falken fliegen weiter!
Sie sind so stark wie nie vorher,
und ihre Flügel werden breiter,
und täglich kommen immer mehr,
nur weiße Tauben fliegen nicht mehr.

Bleib noch, Marie, der letzte Rest
reicht für uns beide allemal,
ab morgen gibts statt Brot nur Steine
Komm her und schenk uns noch mal ein,
denn so wie heut wirds nie mehr sein.
Marie, die Welt reißt von der Leine.

Die weißen Tauben sind müde,
sie fliegen lange schon nicht mehr.
Sie haben viel zu schwere Flügel,
und ihre Schnäbel sind längst leer.
Jedoch die Falken fliegen weiter!
Sie sind so stark wie nie vorher,
und ihre Flügel werden breiter,
und täglich kommen immer mehr,
nur weiße Tauben fliegen nicht mehr.

Sieh her, Marie, das leere Bett,
der Spiegel unsrer großen Zeit;
ab morgen gibts statt Glas nur Scherben.
Komm her und schenk uns noch mal ein,
den letzten Schluck vom letzten Wein.
Marie, die Welt beginnt zu sterben.

Die weißen Tauben sind müde,
sie fliegen lange schon nicht mehr.
Sie haben viel zu schwere Flügel,
und ihre Schnäbel sind längst leer.
Jedoch die Falken fliegen weiter!
Sie sind so stark wie nie vorher,
und ihre Flügel werden breiter,
und täglich kommen immer mehr,
nur weiße Tauben fliegen nicht mehr.

Quelle: fritz51163

Popularity: 2% [?]

Ankommende Suchanfragen:

Spruch des Tages abonnieren

Ludwig Erhard

wohlstand-fur-alle

Gratis-Download:

Ludwig Erhard
Wohlstand für Alle

Bearbeitet von Wolfram Langer

1. Auflage: Februar 1957,
Econ-Verlag, Düsseldorf.

Die vorliegende 8. Auflage von 1964
ist die letzte von Ludwig Erhard
autorisierte Fassung.

Ludwig-Erhard-Stiftung e.V.
Johanniterstraße 8
53113 Bonn
Telefon: 0228 / 53988–0
info@ludwig-erhard-stiftung.de

Historische Debatte:
Aufforderung an Ludwig Erhard die Vertrauensfrage zu stellen

Eine Ära ist zu Ende

111px-ludwig_erhard_1965_fdg_2

Weitere Fotos
Bild-Quelle: WIKIMEDIA COMMONS

Bücher und Publikationen:

Grundtexte zur Sozialen Marktwirtschaft
100 Jahre Ludwig Erhard
Schriftenreihe „Zukunft der
Sozialen Marktwirtschaft“

Zu beziehen über die Ludwig-Erhard-Stiftung

Popularity: 31% [?]

Ankommende Suchanfragen:

 Page 5 of 5 « 1  2  3  4  5